LVR-Amt für Denkmalpflege
im Rheinland
Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Blick in die Kuppel des Oktogons des Weltkulturerbes Aachener Dom

Denkmalpflege im Rheinland

Neuerscheinungen 2020/2021

Die Bau- und Kunstdenkmäler von Nordrhein-Westfalen I. Rheinland

Siedlungen in Nordrhein-Westfalen. Rheinschiene

Band 1 Bergisch Gladbach bis Köln, Band 2 Königswinter bis Wuppertal.
Hrsg. von Landeskonservatorin Dr. Andrea Pufke. Mit Beiträgen von Walter Buschmann, Katja Hasche, Alexander Kierdorf, Sabine Lepsky, Norbert Nußbaum, Kerstin Walter.
Michael Imhof Verlag, Petersberg 2020, 1.552 Seiten, ca. 1.200 Abbildungen, 2 Bände, ISBN 978-3-7319-0996-8, 99 Euro.

Siedlungen in Nordrhein-Westfalen sind ein überaus wichtiger und charakteristischer Bestandteil der Industrie-, Sozial-, Architektur- und Stadtbaugeschichte des Landes. Siedlungen waren und sind Teil einer sozialen Infrastruktur, die einen wesentlichen Beitrag zum Verständnis der Industrieentwicklung vermitteln. In der Öffentlichkeit werden sie als attraktive Orte der Geschichte wahrgenommen. Seit etwa 40 Jahren befasst sich die Denkmalpflege mit dieser Architekturgattung.


Das auf mehrere Bände angelegte Gattungsinventar stellt mit diesem ersten Teil "Rheinschiene" eine umfassende Inventarisation denkmalwerter Werkssiedlungen und Wohnanlagen der Öffentlichkeit und dem Fachpublikum nach einem einheitlichen und qualitativ hochstehenden Bearbeitungsstandard vor. Neben detaillierten bauhistorischen Analysen der einzelnen Siedlungen werden auch die historischen Zusammenhänge und Bedeutungsdimensionen der Siedlungen erläutert. Erstmals wurde auch der Siedlungsbau nach 1945 systematisch bearbeitet und hierfür hauptsächlich Siedlungen und Wohnanlagen betrachtet, die bereits in der zeitgenössischen Fachpresse Beachtung fanden.

Die Schriftenreihe "Die Bau- und Kunstdenkmäler von Nordrhein-Westfalen" nimmt die von Paul Clemen 1891 begonnene Form des Inventars wieder auf. Durch umfängliche wissenschaftliche Bearbeitung unter Hinzuziehung sämtlichen Quellenmaterials und letzter Forschungsergebnisse, ausführlich belegt durch Abbildungen, Zeichnungen und Pläne, stellen diese Inventare den seit Clemen erheblich erweiterten und veränderten Denkmälerbestand dar.


Das zweibändige Inventar "Siedlungen in Nordrhein-Westfalen. Rheinschiene" ist erhältlich beim Michael Imhof Verlag, Petersberg, und im Buchhandel.