LVR-Amt für Denkmalpflege
im Rheinland
Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Eingangsfassade der Abtei Brauweiler, Dienstsitz des LVR-Amtes für Denkmalpflege im Rheinland

Denkmalpflege im Rheinland

Kontakt

So erreichen Sie uns:

Besucheranschrift

LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland
Abtei Brauweiler
Ehrenfriedstraße 19
50259 Pulheim


Postanschrift

LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland
Postfach 2140
50250 Pulheim

Tel 02234 9854 - 0 (Zentrale)
Fax 0221 8284 - 4583
Mail info.denkmalpflege@lvr.de


Servicezeit:

Wir haben gleitende Arbeitszeit und sind häufig unterwegs bei Beratungsgesprächen vor Ort. Anrufe daher bitte möglichst in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.00 Uhr; Besuche nach Vereinbarung.


Anfahrt:

Das LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland hat seinen Dienstsitz in der ehemaligen Benediktinerabtei Brauweiler, heute Kultur- und Dienstleistungszentrum des LVR, im Zentrum des zur Stadt Pulheim gehörenden Ortes Brauweiler westlich von Köln.


Barrierefrei anzeigen

Für Navigationssysteme:

Für die Anreise mit dem Auto geben Sie bitte als Zieladresse ein: „Von-Werth-Straße 11, 50259 Pulheim“. Gegenüber der Hausnummer 11 befindet sich die Zufahrt zum Parkplatz des LVR neben der Abtei.

Anfahrtsbeschreibung von Süden

  • Auf der A1 am Autobahnkreuz Köln-West die Ausfahrt in Richtung Köln-Lövenich nehmen.
  • Weiter über die Aachener Straße (B55) stadtauswärts fahren.
  • Nach circa drei Kilometern, hinter dem Ortsausgang Köln (Weiden), rechts in die L183 (Bonnstraße) in Richtung Brauweiler biegen.
  • Ab hier der Beschilderung „Abtei Brauweiler“ folgen.
  • Zum Parken fahren Sie am Hauptgebäude der Abtei Brauweiler an der Ehrenfriedstraße vorbei und biegen die erste Straße rechts in die Von-Werth-Straße ein. Dort befindet sich nach circa 30 Metern die Einfahrt zum Parkplatz.
Umweltzone: nein

Anfahrtsbeschreibung von Norden

  • Die A1 an der Ausfahrt Bocklemünd verlassen und Richtung Pulheim halten.
  • An der folgenden Gabelung geradeaus weiter über die B59n bis zur Abfahrt Brauweiler, Frechen, Sinthern und Geyen fahren.
  • An der nächsten Gabelung der Ausfahrt rechts halten auf die L183 in Richtung Brauweiler, Frechen, Sinthern und Geyen.
  • Nach dem Ortseingang Brauweiler die erste Straße rechts abbiegen in die Von-Werth-Straße, an deren Ende sich links der Parkplatz befindet.
Umweltzone: nein

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Aachen

  • Die A4 an der Ausfahrt Frechen-Nord verlassen.
  • Links in Richtung Köln-Weiden und Pulheim (L183) fahren. Dabei der Ausschilderung „Abtei Brauweiler“ folgen.
  • Zum Parken fahren Sie am Hauptgebäude der Abtei Brauweiler an der Ehrenfriedstraße vorbei und biegen in die erste Straße rechts in die Von-Werth-Straße ein. Dort befindet sich nach circa 30 Metern die Einfahrt zum Parkplatz.
Umweltzone: nein

Parkmöglichkeiten

Fußweg: ca. 200m

ohne Mobilitätseinschränkung

Gebührenfreier, öffentlicher Parkplatz „Von-Werth-Straße“ auf dem Abteigelände (über Von-Werth-Straße erreichbar). Folgen Sie dem Parkleitsystem P-Nr. 3.

Vom Parkplatz „Von-Werth-Straße“ weiter zu Fuß:

  • Vom Parkplatz aus nehmen Sie den Weg Richtung Kirche (circa 200 Meter).
  • Links am Gebäude entlang bis zum Haupteingang.
mit Mobilitätseinschränkung

Achtung: Der Empfang des Hauptgebäudes ist nicht barrierefrei (zwei Treppenstufen). Der InfoPunkt gegenüber dem Empfang ist damit ebenfalls nicht barrierefrei. Die Mitarbeitenden des Empfangs öffnen Ihnen einen rückwärtig gelegenen barrierefreien Zugang zum InfoPunkt und in das Gebäude.

Auf dem gebührenfreien, öffentlichen Parkplatz „Von-Werth-Straße“ auf dem Abteigelände (über Von-Werth-Straße“ erreichbar) stehen mobilitätseingeschränkten Besucherinnen und Besuchern drei Parkplätze zur Verfügung. Folgen Sie dem Parkleitsystem P-Nr. 3.

Vom Parkplatz „Von-Werth-Straße“ weiter zu Fuß:

  • Vom Parkplatz aus nehmen Sie den Weg Richtung Kirche (circa 200 Meter).
  • Links am Gebäude entlang bis zum Haupteingang

Hinweise:

Der Weg vom Parkplatz bis zum Haupteingang der Abtei Brauweiler ist teilweise mit Kopfsteinpflaster versehen. Im Eingang der Abtei Brauweiler besteht Stolpergefahr durch eine Schwelle am Boden für das Holztor. Prälatur- und Wirtschaftshof sind ebenfalls mit Kopfsteinpflaster versehen.


Für Besucherinnen und Besucher der Abtei:

Prälatur- und Wirtschaftshof sind mit dem Rollstuhl befahrbar. Um zum tiefergelegenen Kreuzgang zu gelangen, wenden Sie sich an das Empfangspersonal (Behinderten-Treppenaufzug). Dieser ist allerdings jeweils nur für einen Rollstuhl geeignet. Bei einer Gruppe von Rollstuhlfahrenden wird dies zeitaufwendig.

Alternative:

  • Statt durch den Haupteingang, nehmen Sie den Weg links am Hauptgebäude vorbei.
  • Durch das Eisentor in den Abteipark.
  • Einmal um die Kirche herum. Dort befindet sich ein ebenerdiger Zugang zum Kreuzgang im Marienhof, der durch eine Holztür verschlossen ist. Die Tür wird vom Empfangspersonal des LVR aufgeschlossen (fragen Sie bitte am Empfang nach).
  • Die Kirche ist nur bis zur Vierung ebenerdig zugänglich. Der Chorbereich und die Krypta sind nur über Treppen erreichbar.

Haltestelle Brauweiler Kirche

Fußweg: zwischen ca. 100m und 200m

Linien: 961 (Bergheim-Mitte – Köln-Weiden), 980 (Frechen-Rathaus – Köln-Worringen), 949 (Brauweiler - Weiden-Zentrum)

Wegbeschreibung ohne Mobilitätseinschränkung
  • Wenn Sie aus Richtung Köln kommen, gehen Sie nach dem Ausstieg entgegen der Fahrtrichtung. Dann liegt auf der linken Seite die Abtei Brauweiler.
  • Wenn Sie aus Richtung Pulheim kommen, gehen Sie in Fahrtrichtung weiter und überqueren die Straße nach links an der nächsten Fußgängerampel. Dann befindet sich das Abteigebäude direkt vor Ihren.
Wegbeschreibung mit Mobilitätseinschränkung

Achtung: Der Empfang des Hauptgebäudes ist nicht barrierefrei (zwei Treppenstufen). Der InfoPunkt gegenüber dem Empfang ist damit ebenfalls nicht barrierefrei. Die Mitarbeitenden des Empfangs öffnen Ihnen einen rückwärtig gelegenen barrierefreien Zugang zum InfoPunkt und in das Gebäude.

Hinweise:

  • Die Bushaltestelle „Brauweiler Kirche“ ist durch die Anhebung des Bussteigniveaus auf Busausstiegshöhe barrierefrei und ebenerdig.
  • Der Weg von der Bushaltestelle bis zum Haupteingang der Abtei Brauweiler ist teilweise mit Kopfsteinpflaster und Bordsteinkanten versehen.
  • Im Eingang der Abtei Brauweiler besteht Stolpergefahr durch eine Schwelle am Boden für das Holztor.
  • Prälatur- und Wirtschaftshof sind mit Kopfsteinpflaster versehen.

Wegbeschreibung von der Haltestelle „Brauweiler Kirche“ (circa 80 Meter):

  • Wenn Sie aus Richtung Köln kommen, gehen Sie nach dem Ausstieg entgegen der Fahrtrichtung. Dann liegt auf der linken Seite die Abtei Brauweiler.
  • Wenn Sie aus Richtung Pulheim kommen, gehen Sie in Fahrtrichtung weiter und überqueren die Straße nach links an der nächsten Fußgängerampel. Dann befindet sich das Abteigebäude direkt vor Ihren.

Für Besucherinnen und Besucher der Abtei:

Prälatur- und Wirtschaftshof sind mit dem Rollstuhl befahrbar. Um zum tiefergelegenen Kreuzgang zu gelangen, wenden Sie sich an das Empfangspersonal (Behinderten-Treppenaufzug). Dieser ist allerdings jeweils nur für einen Rollstuhl geeignet. Bei einer Gruppe von Rollstuhlfahrenden wird dies zeitaufwendig.

Alternative:

  • Statt durch den Haupteingang, nehmen Sie den Weg links am Hauptgebäude vorbei.
  • Durch das Eisentor in den Abteipark.
  • Einmal um die Kirche herum. Dort befindet sich ein ebenerdiger Zugang zum Kreuzgang im Marienhof, der durch eine Holztür verschlossen ist. Die Tür wird vom Empfangspersonal des LVR aufgeschlossen (fragen Sie bitte am Empfang nach).
  • Die Kirche ist nur bis zur Vierung ebenerdig zugänglich. Der Chorbereich und die Krypta sind nur über Treppen erreichbar.

Pulheim Bahnhof

Fußweg: zwischen ca. 100m und 200m

Linien: RE8 und RB27 (Mönchengladbach – Koblenz)

Wegbeschreibung ohne Mobilitätseinschränkung
  • Steigen Sie Pulheim Bahnhof aus.
  • Direkt am Haupteingang des Bahnhofs befindet sich in circa 20 Metern Entfernung die Bushaltestelle.
  • Nehmen Sie den Bus Linie 980 in Richtung Frechen-Rathaus bis zur Haltestelle „Brauweiler Kirche“.

Von der Haltestelle „Brauweiler Kirche“ weiter zu Fuß:

(Fußweg-Länge: 85 Meter)

Gehen Sie in Fahrtrichtung weiter und überqueren Sie die Straße nach links an der nächsten Fußgängerampel. Dann befindet sich das Abteigebäude direkt vor Ihren.

Wegbeschreibung mit Mobilitätseinschränkung

Hinweise:

  • Der Bahnhof von Pulheim hat einen stufenfreien Zugang.
  • Die Bushaltestelle „Brauweiler Kirche“ ist durch die Anhebung des Bussteigniveaus auf Busausstiegshöhe barrierefrei und ebenerdig.
  • Der Weg von der Bushaltestelle bis zum Haupteingang der Abtei Brauweiler ist teilweise mit Kopfsteinpflaster und Bordsteinkanten versehen.
  • Im Eingang der Abtei Brauweiler besteht Stolpergefahr durch eine Schwelle am Boden für das Holztor.
  • Prälatur- und Wirtschaftshof sind mit Kopfsteinpflaster versehen.

Wegbeschreibung:

  • Steigen Sie an Pulheim Bahnhof aus.
  • Direkt am Haupteingang des Bahnhofs befindet sich in circa 20 Metern Entfernung die Bushaltestelle.
  • Nehmen Sie den Bus Linie 980 Richtung Frechen-Rathaus bis Haltestelle „Brauweiler Kirche“.
  • Von der Haltestelle „Brauweiler Kirche“ weiter (circa 85 Meter).
  • Nehmen Sie den Weg in Fahrtrichtung und überqueren die Straße nach links an der nächsten Fußgängerampel. Dann befindet sich das Abteigebäude direkt vor Ihnen.
  • Zum Haupteingang gelangen Sie über den barrierefreien Zugang vom Haupttor aus im ersten Innenhof.

Achtung: Der Empfang des Hauptgebäudes ist nicht barrierefrei (zwei Treppenstufen). Der InfoPunkt gegenüber dem Empfang ist damit ebenfalls nicht barrierefrei. Die Mitarbeitenden des Empfangs öffnen Ihnen einen rückwärtig gelegenen barrierefreien Zugang zum InfoPunkt und in das Gebäude.


Für Besucherinnen und Besucher der Abtei:

Prälatur- und Wirtschaftshof sind mit dem Rollstuhl befahrbar. Um zum tiefergelegenen Kreuzgang zu gelangen, wenden Sie sich an das Empfangspersonal (Behinderten-Treppenaufzug). Dieser ist allerdings jeweils nur für einen Rollstuhl geeignet. Bei einer Gruppe von Rollstuhlfahrenden wird dies zeitaufwendig.

Alternative:

  • Statt durch den Haupteingang, nehmen Sie den Weg links am Hauptgebäude vorbei.
  • Durch das Eisentor in den Abteipark.
  • Einmal um die Kirche herum. Dort befindet sich ein ebenerdiger Zugang zum Kreuzgang im Marienhof, der durch eine Holztür verschlossen ist. Die Tür wird vom Empfangspersonal des LVR aufgeschlossen (fragen Sie bitte am Empfang nach).
  • Die Kirche ist nur bis zur Vierung ebenerdig zugänglich. Der Chorbereich und die Krypta sind nur über Treppen erreichbar.