LVR-Amt für Denkmalpflege
im Rheinland
Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Blick in die Kuppel des Oktogons des Weltkulturerbes Aachener Dom

Denkmalpflege im Rheinland

Neuerscheinungen 2017/2018

Mitteilungen aus dem LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland 32

Farbbefunde am Baudenkmal: Bedeutung - Methodik - Auswirkung

Dokumentation zum 26. Kölner Gespräch zu Architektur und Denkmalpflege
in Köln, 7. Mai 2018
LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Köln 2018, 98 Seiten

Das Mitteilungsheft enthält Grußworte und Vorträge vom 26. Kölner Gespräch zu Architektur und Denkmalpflege, das am 7. Mai 2018 in Köln stattfand in Kooperation mit der Technischen Hochschule Köln/Fakultät für Architektur, Institut für Baugeschichte und Denkmalpflege.

Zur Untersuchung der Befunde am Baudenkmal und seinen Sachteilen gehört stets auch die Einbeziehung der Farbbefunde. Bevor eine bauliche, restauratorische oder konservatorische Maßnahme umgesetzt wird, gilt es, die gesamte baugeschichtliche Schichtenabfolge stichprobenartig an ausgewählten Bauteilen zu ermitteln, zu dokumentieren und im historischen Gesamtkontext des Baudenkmals zu interpretieren. Welcher Wert ist dem historischen Farbbefund beizumessen, gilt doch die denkmalpflegerische Zielsetzung nicht zwangsläufig der Wiederherstellung des bauzeitlichen Erscheinungsbildes?

Die Tagung thematisierte Qualität, Bandbreite und Bedeutung von Farbbefunden für das Baudenkmalund seine Umgebung. Vorgestellt wurden Methoden und Techniken zur Ermittlung von Farbbefunden, deren Einsatzbereiche, aber auch Leistungsgrenzen.

Das Mitteilungsheft ist kostenlos erhältlich über:
Tel 02234 9854 - 500
info.denkmalpflege@lvr.de


Die Broschüre steht als Download-Datei zur Verfügung: