LVR-Amt für Denkmalpflege
im Rheinland
Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Blick in die Kuppel des Okogons des Weltkulturerbes Aachener Dom

Denkmalpflege im Rheinland

Tag des offenen Denkmals

Besuchertag im LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland und zentrale Eröffnung auf dem Alter Markt in Köln

Am Sonntag, dem 9. September 2018, wird zum 25. Mal der Tag des offenen Denkmals veranstaltet. Die bundesweite Eröffnungsfeier findet auf dem Alter Markt in Köln statt. Mit dabei ist das LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland. Sie sind herzlich eingeladen, uns zwischen 11.00 und 15.00 Uhr an unserem Stand zu besuchen. An der von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ins Leben gerufenen Aktion, die in den vergangenen Jahren mehrere Millionen Besucher anlockte, wird sich das LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland darüber hinaus wieder an seinem Dienstsitz, der ehemaligen Benediktiner-Abtei Brauweiler, mit einem attraktiven Besichtigungs- und Rahmenprogramm beteiligen.


Im Europäischen Kulturerbejahr 2018 rückt der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto "Entdecken, was uns verbindet" verstärkt in den Fokus. Einblicke in die Kunst der Denkmalpflege verspricht das Programm in der Abtei Brauweiler: Führungen durch Abtei und Kirche, Besichtigungen der Restaurierungswerkstätten sowie der mittelalterlichen Fresken im Kapitelsaal lassen Spannendes aus der Arbeitswelt der Denkmalpflegerinnen und Denkmalpfleger erwarten.

Erleben Sie den Charme der rund 1000 Jahre alten Abtei, ihrer weiträumigen Parkanlagen und stimmungsvollen Höfe!

Unser Programm ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass für einige der Führungen aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen eine vorherige Anmeldung am Infostand im Prälaturhof erforderlich ist.


Programm

Näheres zum Programm am Dienstsitz des LVR-ADR in Pulheim-Brauweiler, das das rheinische Fachamt und der Verein für Geschichte e.V. Pulheim veranstalten, sowie auf dem Alter Markt in Köln entnehmen Sie bitte unserem Programmflyer:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter Tel 02234 9854-549 zur Verfügung.

Über das bundesweite Programm informiert ab Sommer 2018 die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.