LVR-Amt für Denkmalpflege
im Rheinland
Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Blick in die Kuppel des Oktogons des Weltkulturerbes Aachener Dom

Denkmalpflege im Rheinland

Neuerscheinungen 2016/2017

Arbeitsheft der rheinischen Denkmalpflege 84

Schall und Rauch. Industriedenkmäler bewahren

Dokumentation der Jahrestagung der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der Bundesrepublik Deutschland, 13. bis 15. Juni 2016 in Oberhausen
Imhof Verlag, Petersberg 2017,
352 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen
ISBN: 978-3-7319-0564-6; 39,95 €

Die Jahrestagung der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der Bundesrepublik Deutschland (VdL) befasste sich 2016 im LVR-Industriemuseum Oberhausen mit dem Thema Industriedenkmalpflege. An drei Tagen im Juni 2016 kamen mehr als 300 Denkmalpflegerinnen und Denkmalpfleger aus dem Bundesgebiet in dem Museum des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) zusammen, um sich unter aktuellen Gesichtspunkten auch vor Ort mit Industriedenkmälern zu befassen. Jetzt ist dazu die Dokumentation mit mehr als 30 Beiträgen erschienen.

Industrie- und technische Anlagen stehen seit über vier Jahrzehnten im Blick der Denkmalpflege. Wie kaum eine andere Region in Deutschland ist das Rheinland als Wiege der Industrialisierung und Nordrhein-Westfalen insgesamt mit seiner einzigartigen Dichte an Industriedenkmälern beispielgebend für einen schützenden Umgang mit den Zeugnissen der Industrie- und Technikgeschichte. Hier lässt sich an vielen Objekten noch anschaulich die Entwicklung Deutschlands von einer agrarisch geprägten Region zu einer der führenden Industrienationen nachvollziehen, beispielsweise von den frühindustriellen Zeugnissen der Eisenverhüttung über die hochindustrielle Phase der Montanindustrie mit ihrem weit verzweigten Netz der Verbundwirtschaft bis zum heute andauernden Strukturwandel und der Entwicklung neuer Industrietechnologien.


Das Arbeitheft der rheinischen Denkmalpflege 84 erhalten Sie im Buchhandel oder direkt beim Verlag: